Förderprogramme

Unsere Gesellschaft und unser Arbeitsalltag sind bereits digital geprägt. Mobilität, Energie und Kommunikation sind ohne digitale Infrastruktur nicht mehr vorstellbar.

Die technologische Entwicklung schreitet immer schneller voran und bereits die nächsten Themen wie Künstliche Intelligenz und Quantencomputer geben die digitale Richtung vor.

Sowohl auf Bundesebene als auch bei uns in Nordrhein-Westfalen sind zahlreiche Initiativen und Förderprogramme ins Leben gerufen worden, die vor allem kleine und mittlere Unternehmen (KMU) dabei unterstützen, den digitalen Wandel erfolgreich zu meistern und sich zukunftsfähig aufzustellen.

Sie möchten in Ihre digitale Zukunft investieren? Hier haben wir die wichtigsten Förderprogramme für Sie gelistet.

Digital jetzt - Förderung für die Digitalisierung des Mittelstands

Dieses Programm fördert Investitionen in digitale Technologie und in die Qualifizierung der Mitarbeitenden in KMU. Das Gute dabei ist, dass die Unternehmen sich nicht entscheiden müssen. Sie können sich in beiden Modulen die Unterstützung holen.

  1. Fördermodul 1: Investition in digitale Technologien wie Hard- und Software für die interne und externe Vernetzung des Unternehmens
  2. Fördermodul 2: Investition in die Qualifizierung der Mitarbeitenden in Bezug auf digitale Strategien, Datenschutz und IT-Sicherheit.

Auf den Seiten des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz werden die wichtigsten Fragen zur Förderung und zur Antragstellung erklärt.

Den Mittelstand auf dem Weg in die digitale Zukunft begleiten

Sie sind ein kleines oder mittleres Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft oder des Handwerks und wollen Ihre Prozesse digitalisieren? Sie möchten von der staatlichen Förderung profitieren, scheuen aber den formellen Aufwand? Dann sollten Sie go-digital kennenlernen!

Hier geht's zu den Informationen des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz.

Innovationskraft und Digitalisierung für Nordrhein-Westfalens KMU

Seit 2020 fördert das Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen (MWIDE) mit dem Programm Mittelstand Innovativ & Digital (MID) die digitale Entwicklung in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU).

Die Förderthemen sind in 3 Module gegliedert:

  1. MID-Gutscheine
  2. MID-Assistent/in
  3. MID-Invest

Auf den Seiten von Mittelstand Innovativ & Digital können Sie sich für die Verfahren registrieren. Es werden außerdem die einzelnen Module erklärt, Fragen beantwortet und Erfahrungen geteilt.

 

Potentialberatung der Gesellschaft für innovative Beschäftigungsverhältnisse (G.I.B.)

Das von der NRW-Landesregierung mit Mitteln aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) geförderte Programm unterstützt Unternehmen dabei, ihr Potential zu erkennen und die daraus notwendigen Schritte abzuleiten. Externe Beratungskompetenz und die Beteiligung der Beschäftigten gehen dabei Hand in Hand.

Auf den Seiten des G.I.B. NRW finden Sie alle wichtigen Informationen.

Das Programm unternehmensWert:Mensch plus bietet professionelle Beratungskonzepte

Die Förderung umfasst zwölf Beratungstage, die Förderquote beträgt 80 Prozent, d.h. 20 Prozent des förderfähigen Beratungshonorars sind von den Unternehmen als Eigenanteil aufzubringen. Insgesamt sollten für den Beratungsprozess ca. fünf bis sechs Monate eingeplant werden.

Voraussetzungen für die Förderung sind

  • Sitz und Arbeitsstätte in Deutschland
  • Seit mindestens zwei Jahren am Markt
  • Jahresumsatz weniger als 50 Millionen Euro oder Jahresbilanzsumme geringer als 43 Millionen Euro
  • Weniger als 250 Beschäftigte
  • Mindestens eine/n sozialversicherungspflichtige/n Beschäftigte/n in Vollzeit (Die Berechnung erfolgt nach Jahresarbeitseinheiten. Teilzeitbeschäftigte können anteilig berücksichtigt werden. 

Alle wichtigen Infos zum Programm finden Sie hier.

InvestEU

InvestEU ist ein Investitionsprogramm, bei dem mehrere EU-Finanzierungsinstrumente unter einem Dach zusammengeführt werden. Das Programm zielt darauf ab, tragfähige Investitionen zu unterstützen, die der EU bei der Erholung von der Wirtschaftskrise helfen.

BAFA

Der Einbau digitaler Systeme zur energetischen Betriebs- und Verbrauchsoptimierung, sogenannte Smart-Home-Lösungen sind ein Schwerpunkt der Bundesförderung für Energie- und Ressourceneffizienz in der Wirtschaft – Zuschuss und Kredit (BAFA).

Förderwegweiser

Das Kompetenzzentrum Tourismus des Bundes bietet einen übersichtlichen und gut gegliederten Förderwegweiser an. Hier werden die aktuellen Förderpgramme von EU, Bund und Ländern gelistet. Sie haben die Möglichkeit nach Geschäftsbereichen, Förderthemen und Bundesländern zu filtern. 

So bietet der Förderwegweiser eine gute Möglichkeit, sich schnell zu orientieren und das richtige Förderprogramm zu finden.

Logo Kompetenzzentrum Tourismus des Bundes

Noch Fragen?

Sie interessieren sich für eines der Förderthemen oder möchten sich weiterführend informieren? Kontaktieren Sie uns!