Hotellerie

Die Hotellerie steht vor großen Zukunftsaufgaben.

Der digitale Wandel schreitet immer schneller voran, der Klimawandel ist Realität und die Pandemie hat die Welt grundlegend verändert. Auch geopolitische Entwicklungen sowie Ressourcenknappheit  spielen eine immer größere Rolle und fließen in die Entscheidungsprozesse mit ein.

Diesen Herausforderungen können Hoteliers und Gastgeber nicht ohne eine digitale Unternehmensinfrastruktur begegnen. Digitale Technologie kann helfen, Prozesse zu beschleunigen, Kosten zu senken und Mitarbeitende zufriedener zu machen.

Es gibt eine große Anzahl sehr guter Tools für die Hotellerie. Verschiedene Investionen und digitale Dienstleistungen werden gefördert. Und es gibt die Digital Coaches, die Ihnen helfen, bei all dem den Überblick zu bewahren und die richtigen Entscheidungen zu treffen.

Das Herzstück der Hotelverwaltung ist das Property Management System, kurz PMS.

Das PMS wird eingesetzt zur Zimmerverwaltung, Reservierungsbearbeitung und Gästeverwaltung.

Darüber hinaus hilft es bei der Kommunikation, Distribution (Vertrieb) und den operativen Abläufen, z.B. Rechnungsstellung.

Damit das PMS optimal genutzt werden kann, ist es unbedingt notwendig, dass es offene Schnittstellen bietet, um andere Systeme wie Restaurantkassen, elektronische Schließsysteme oder die Finanzbuchhaltung anschließen zu können.

Im PMS laufen alle Fäden zusammen. Daher ist die Auswahl des besten Property Management Systems für Hoteliers ein entscheidender Faktor für den Unternehmenserfolg.

Die Digital Coaches helfen Ihnen, das beste PMS zu finden. Wir bringen Sie mit den Anbietern zusammen und unterstützen Sie gerne bei der Umsetzung Ihres Projekts.  

Die Internet Booking Engine, kurz IBE, ist die direkte Verbindung zu Ihren Gästen.

Mit einer IBE geben Hoteliers ihren Gästen die Möglichkeit, das Übernachtungsangebot direkt über die hoteleigene Homepage zu reservieren.

Mit der Buchungsplattform auf der eigenen Homepage, der IBE, stärken Sie den Direktvertrieb und senken somit Ihre Vertriebskosten. Die direkte Kommunikation mit den Gästen ermöglicht zudem weitere Umsatzpotenziale durch zusätzliche Angebote. Darüber hinaus stärken Gastgeber ihre Marke.

Hoteliers mit eigener Internet Booking Engine sind erfolgreicher. Prüfen Sie daher Ihre Partner und die Möglichkeiten für Ihr Haus sorgfältig.

Die Digital Coaches helfen Ihnen, die Technologie zu verstehen und die besten Anbieter zu finden. Wir begleiten Sie weiterführend bei Entscheidungsfindung, unabhängig und individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten.

Der Channel Manager stellt die Verbindung zu Ihren Online-Vertriebspartnern her.

Mit dem Channel Manager haben Hoteliers die Möglichkeit, Ihre Preise und Verfügbarkeiten zu steuern und online mit den Vertriebspartnern zu teilen.

Channel Manager kommunizieren mit dem PMS und den OTAs (Online Travel Agencies) wie Booking.com oder Expedia. Es werden nicht nur Preise und Verfügbarkeiten gesteuert. Reservierungen werden automatisiert ins PMS übernommen, Zahlungsvorgänge gebucht und der Gast erhält seine Reservierungsbestätigung ohne große Verzögerung.

Der Channel Manager kann Ihnen helfen, Ihre Prozesse zu optimieren und so Ihre Mitarbeitenden zu entlasten. Sie erreichen mehr Gäste und profitieren somit von einer höheren Auslastung.  Die Kosten pro Buchung dagegen sinken.

Die Digital Coaches begleiten Sie und helfen Ihnen bei der Auswahl eines Channel Managers. Wir erklären Ihnen die komplexen technischen Anforderungen und unterstützen Sie gerne während des Projekts.

Im digitalen Zeitalter wird der bargeldlose Zahlungsverkehr immer wichtiger und Bargeld verliert an Bedeutung.

Mit dem richtigen Zahlungsanbieter sind Hoteliers in der Lage, ihren Gästen eine sichere und komfortable Abrechnung zu gewährleisten. Kosten können so deutlich optimiert und die Liquidität besser geplant werden.

Neben stationären Geräten (Terminals) zur Abrechnung von elektronischen Zahlungen vor Ort werden E-Commerce-Lösungen immer wichtiger. Hoteliers mit eigener IBE können mit integrierter Bezahlfunktion (Payment Gateway) gebuchte Leistungen direkt online abrechnen. Hiermit können enorme Umsatzpotenziale ausgeschöpft werden.

Die Digital Coaches zeigen Ihnen die Vorteile des digitalen Zahlungsverkehrs auf und führen Sie durch den Kostendschungel. Wir kennen die besten Anbieter im Markt und wissen, worauf es ankommt.

Guest Communication Tools oder Gästekommunikationssysteme sind fester Bestandteil der digitalen Guest Journey.

Gäste möchten sich bereits vor Check-In informieren, was sie in der Unterkunft alles erwartet. Mit digitalen Gästekommunikationssystemen starten Sie die Kommunikation mit Ihren Gästen bereits vor Check-In. Sie haben die Möglichkeit, auf kurzfristige Besonderheiten hinzuweisen, zusätzliche Produkte anzubieten oder den Gast einfach über die Services im Haus oder Sehenswürdigkeiten in der Umgebung zu informieren.

Während des Aufenthalts helfen Guest Communication Tools auch dabei, die internen Arbeitsabläufe zu optimieren. So können z.B. Technik und Housekeeping direkt von Gästen kontaktiert werden und es wird ihnen schnell geholfen. Die Möglichkeiten sind sehr vielfältig und der Mehrwert für alle Seiten sofort spürbar.

Auch bei der Auswahl eines Guest Communication Tools gibt es viele Fragen zu beantworten. Die Digital Coaches zeigen Ihnen, worauf es zu achten gilt.

Zu den obersten Unternehmenszielen gehört in vielen Betrieben die nachhaltige Entwicklung. Klimawandel und Energiekosten sind hier nur 2 Stichworte die aufzeigen, dass ein gutes Energiemanagement unabdingbar ist für den Unternehmenserfolg.

Mit smarten Softwarelösungen und damit verbundenen intelligenten Hardware-Komponenten helfen digitale Tools dabei, Energie zu sparen, damit den CO²-Ausstoß zu minimieren und die Gäste zufriedener zu machen. Denn Reisende suchen immer mehr nach “grünen” Unterkünften, die nachhaltig denken und handeln.

Mit der richtigen Smart-Home-Software regulieren Sie die Raumtemperaturen individuell nach Auslastung und steuern die Beleuchtung zeitgenau. Viele Systeme verfügen über Schnittstellen zu Ihrem PMS. So passt sich ihr Energieverbrauch ideal an Ihre Auslastung an.
Eine Nachrüstung ist auch ohne bestehende Gebäudeleittechnik möglich.

Es gibt weitere gute Argumente für ein digitales Energiemanagement. Welche das sind, und wie Sie Ihr Energiemanagement verbessern können, dabei helfen die Digital Coaches gerne.

Noch Fragen?

Sie können Ihr Thema nicht finden oder haben Fragen? Kein Problem, kontaktieren Sie uns gerne und wir helfen Ihnen ganz individuell und unverbindlich.